Großübung des Abschnittes Windischgarsten

Am Samstag, den 10. September fand eine gemeinsame Übung aller sechs Feuerwehren des Abschnittes Windischgarsten statt. Übungsannahme war ein Brand in einem Gewerbebetrieb im Ortsgebiet von Windischgarsten. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurden diese Informiert, dass sich noch 7 Personen im Gebäude befinden.

Für den Erstangriff stand den Einsatzkräften ein Hydrant vor dem Gebäude zur Verfügung, in weiterer Folge wurden vier Zubringleitungen vom 470 m entfernten Dambach durch das Ortsgebiet errichtet. Die erste dieser Leitungen konnte 17 Minuten nach der Alarmierung bereits den Wassertransport aufnehmen.
Die Personenrettung wurde von drei Atemschutztrupps durchgeführt, 45 Minuten  nach der Alarmierung waren alle Personen gerettet und dem Roten Kreuz zur weiteren Versorgung übergeben.

Übungsleiter: OBI David Hofbaur

Eingesetzte Mannschaft aller Feuerwehren: 80

Mannschaft Rotes Kreuz: 7

Mannschaft Polizei: 2

Fahrzeuge Feuerwehr: 4 KDO; 1 TLF; 1 RLF; 1 TMB; 1 LF; 2 LFB; 4 KLF;

Fahrzeuge RK: 1 RTW, 1 aufblasbares Luft Zelt;

Polizei: 1 Streifenwagen

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Freiwillige Feuerwehr Windischgarsten, rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr für die Bevölkerung im Dienst!
Facebook: feuerwehr.wdg
Instagram: ff_windischgarsten

Übung in Tourismusbetrieb

Die Feuerwehr Windischgarsten führte am 21.06. eine Übung im „Ferienhotel Gut Enghagen“ durch. Angenommen wurde ein Brand im Bereich der Stallungen mit vermissten Personen. Die Feuerwehr führte eine Personenrettung aus dem verrauchten Heulager durch, stellte eine Leitung zur Löschwasserversorgung her, rettete die Pferde aus den Stallungen und begann mit einem Löschangriff.
Im Anschluss wurden zu einer Betriebsbesichtigung und einer kleinen Stärkung eingeladen.
Wir bedanken uns bei den Eigentümern für die Bereitstellung des Übungsobjekts und die Kooperation in der Durchführung.

Übungsleiter: HBI Markus Antensteiner

Eingesetzte Mannschaft: 15

Fahrzeuge: KDO, RLF-A Tunnel; TLF 4000, KLF-Pinzgauer, RÜST

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Freiwillige Feuerwehr Windischgarsten, rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr für die Bevölkerung im Dienst!
Facebook: feuerwehr.wdg
Instagram: ff_windischgarsten

Lehrgang – Vegetationsbrandausbildung

Fünf Mitglieder der Feuerwehr Windischgarsten besuchten am 2. April den Lehrgang Vegetationsbrandausbildung in Molln.
Die Lehrgangschwerpunkte waren in fünf Stationen gegliedert.


Station 1: Flugdienst - hier wurde mit dem Material des Flughelferstützpunktes Kirchdorf geübt und theoretisches Wissen für die eingesetzte Mannschaft bei Waldbrandbekämpfung mit Hubschrauberunterstützung vermittelt.

Station 2: Handtools - praktische Anweisungen und Gerätschaften für das Anlegen von Feuerschneisen standen hier am Programm.


Station 3: Schlauchverlegen - im unwegsamen Gelände mit neuen Techniken die größtmögliche Schlagkraft erzielen.


Station 4: Motorsägen - bei Waldbränden ist der richtige und sichere Umgang mit der Motorsäge Voraussetzung, unter anderem das Anlegen von Feuerschneisen.


Station 5: EFU - die Aufgaben und Anwendungsfälle der Einsatzführungsunterstützung waren Themen dieser Station.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Freiwillige Feuerwehr Windischgarsten, rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr für die Bevölkerung im Dienst!
Facebook: feuerwehr.wdg
Instagram: ff_windischgarsten

Organisationsübergreifende Übung FF, BRD, RK

Am 10. Mai führte die Freiwillige Feuerwehr Windischgarsten zusammen mit dem Bergrettungsdienst und dem Roten Kreuz eine Übung durch. Als Übungsannahme wurde folgendes, sehr herausforderndes, Szenario gewählt.
Ein Auto ist auf einer Forststraße vom Weg abgekommen und über sehr steiles Gelände abgestürzt, ein Fahrzeuginsasse wurde aus dem Auto geschleudert und ein weiterer im Unfallfahrzeug eingeklemmt.
Die Aufgabe bestand darin, die Rettungskräfte sicher zur Einsatzstelle zu bringen und anschließend die Verunfallten so schonend wie möglich zu retten. Mittels eines Seilgeländers, errichtet durch den BRD, konnte die Unfallstelle für die Mannschaft zugänglich gemacht werden. Der erste Verletzte wurde durch den feuerwehrmedizinischen Dienst betreut und anschließend gerettet. Der im Fahrzeug Eingeklemmte wurde durch eine Sanitäterin im Unfallfahrzeug betreut und so weit als möglich erstversorgt. In Zusammenarbeit mit dem BRD wurde der Verunfallte gesichert, das Unfallfahrzeug auf die Räder gestellt und die Menschenrettung durchgeführt. Mittels Korbtrage und Seillift konnte der Verunfallte sicher und schonend zum Rettungsfahrzeug transportiert werden.
 
Übungsleiter: AW Daniel Fösl
Eingesetzte Mannschaft Feuerwehr: 19
Fahrzeuge: KDO, RLF-A Tunnel; TLF 4000, Pinzgauer
Weitere Kräfte: Bergrettung und Rotes Kreuz

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Freiwillige Feuerwehr Windischgarsten, rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr für die Bevölkerung im Dienst!
Facebook: feuerwehr.wdg
Instagram: ff_windischgarsten

Feuerwehr übt für den Ernstfall im Autobahntunnel

Um für den Ernstfall in einem Tunnelbauwerk gerüstet zu sein, beübten mehrere Feuerwehren des Bezirkes Kirchdorf an der Krems am 13.11.2021 das Löschen, Suchen und Retten im Lainbergtunnel auf der A9. Hier wurde besonderen Wert auf die Einsatztaktik gelegt. Die Teilnehmer konnten so wertvolle Erfahrungen für einen hoffentlich nie eintretenden Ernstfall sammeln. Das Rote Kreuz Kirchdorf a. d. Krems und Windischgarsten nutze die Gelegenheit für eine Führungskräfteausbildung. Eine besondere Herausforderung stellte die Baustelle in der Tunnelröhre Fahrtrichtung Graz dar, die zurzeit generalsaniert wird.
Die Autobahn A9 wurde für die Dauer der Übung zwischen den Anschlussstellen Windischgarsten und St Pankraz komplett gesperrt, eine Umleitung erfolgte über die B138.
Die Ausarbeitung der Übungsszenarien erfolgte durch AFK Bauer Josef, Feuerwehrtechniker B und Tunnelbeauftragen Burger Anton in Abstimmung mit der ASFINAG und der Baustellenvertretung.

An der Übung nahmen die FF St Pankraz, FF Hinterstoder, FF Klaus an der Pyhrnbahn, FF Steyrling, FF Voitsdorf, FF Ried im Traunkreis, FF Micheldorf, FF Vorderstoder, FF Rosenau und FF Windischgarsten,  sowie das Rotes Kreuz, ASFINAG und die Autobahnpolizei Klaus teil. 

Die Übung wurde unter Einhaltung der 2,5G-Regel für alle Teilnehmer durchgeführt.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Freiwillige Feuerwehr Windischgarsten, rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr für die Bevölkerung im Dienst!
Facebook: feuerwehr.wdg
Instagram: ff_windischgarsten

Login

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.